Bauernhofpädagogik

Seit April 2014 nahm ich an der Qualifizierung Bauernhofpädagogik des Bioland Landesverbandes BW e.V. teil. 20 TeilnehmerInnen trafen sich zu mehrtägigen Arbeitseinheiten. Meine erste Hausaufgabe habe ich am 28. 7. mit den Grundschülern der vierten Klasse in Fluorn beim Landwirt und Bauernhofeigentümer Theo Heizmann in Rötenberg durchführen können. Thema: Getreide ernten, dreschen und verarbeiten wie früher. Hier veröffentliche ich die schriftliche Ausarbeitung, Durchführung und Reflexion, sowie einige Bilder von diesem für Jung und Alt spannenden Vormittag. Mein besonderer Dank gilt dem 87-jährigen Jakob Pfau, der Familie Christa und Theo Heizmann, sowie meinem Kollegen, dem Zauberer Roland Maier für allen Zeit- und Materialaufwand und die von Herzen kommende Unterstützung! Ohne sie wäre der Vormittag nicht möglich gewesen! Herzlichen Dank Euch!

Die Dokumentation zur zweiten Hausaufgabe:  „Alles Wurst  –  mit Kindern Wurst herstellen“ findet man im Anschluss.

Dokumentation Hausaufgabe 1: Getreide ernten, dreschen und verarbeiten wie früher (HIER klicken um die Dokumentation als PDF Datei zu öffnen)

Die Diashow läuft selbst oder per Mausklick auf die Pfeile:

Arbeit auf dem Feld.schwabo ObdfArbeit auf dem Feld.schwabo Schr

DOKUMENTATION  zur  2. Hausaufgabe:  ALLES  WURST  –  mit Kindern Wurst herstellen:

Zusammen mit 10 Kindern im Alter von 5 bis 15 Jahren habe ich am Samstag, 4. 10. bei Familie Marianne und Albert Kopp in Aichhalden drei Wurstsorten hergestellt: Fleischkäse, Leberwurst und Lyoner. Ob’s geklappt und ob es auch geschmeckt hat?                             Bitte die folgende Zeile  „Präsentation Alles Wurst“   anklicken, um die PDF-Dokumentation zu öffnen:

  Präsentation Alles Wurst